Freitag, 23. August 2019, 21:51 UTC+2

Sie sind nicht angemeldet.

Gruppen

Gruppen und soziale Netzwerke nach Regionen und Themen
Regionale Gruppen

Chat fĂĽr Alleinerziehende

Wer macht was?

feels
06.05.2019
um 11:18 Uhr
Zu paar Usern habe ich ja noch etwas Kontakt, aber die Aktivitäten im Forum vor 10 Jahren sind leider mit heute nicht vergleichbar. Eigentlich sehr schade :(
 
Was machen Andere?

Kontrollzentrum
Neue Benutzer

Sagittarius (Heute, 11:25)

aaronsdental (19. August 2019, 09:58)

Viktoria85 (15. August 2019, 07:16)

Elfin (14. August 2019, 23:38)

Curuladre (14. August 2019, 20:17)

Zur Zeit sind keine Benutzer aktiv.

Umfrage

Keine Umfrage vorhanden.

Neu in der Galerie
von Karina86

Gast

unregistriert

1

Samstag, 14. Oktober 2006, 12:59

ich will ausziehen aber wie`?

ich habe ein problem und dachte mir das ich hier vielleicht hilfe bekomme.ich bin 20 jahre und meine tochter wird jetzt 5.habe bisher bei meiner mutter gewohnt.aber wie das nunmal so ist bin ich in der zwischenzeit erwachsen geworden und komme mit meiner mutter gar nicht mehr zurecht.nun möchte ich gerne ausziehen.es ist so das ich im moment eine ausbildung mache in der ich aber nur bafög beziehen kann und davon kann man ja nicht leben.und soviel ich weiss bekomme ich vom amt auch nichts wegen neuem gesetz das eltern ihre kinder bis 25 unterstützen müssen.ich will am montag versuchen jugendhilfe beantragen und hoffe das ich dort hilfe bekomme.hat nicht einer von euch eine ahnung welche hilfe man bekommt?ich bin recht verzweifelt weil ich mit meiner mutter wirklich nur noch streit habe.vielleicht sind hier ja auch junge mütter die alleine wohnen...
vielen dank schonmal

Lg ines :-(

Gast

unregistriert

2

Samstag, 14. Oktober 2006, 18:04

RE: ich will ausziehen aber wie`?

Hallo Ines,

es ist in der Tat richtig, das Du keinen Anspruch auf hetz 4 hast.

Du erhälst Bafög? Wieviel?
Erhälst Du Unterhalt für das Kind?
Kindergeld fĂĽr Dich? Kindergeld fĂĽr das Kind?

Man mĂĽĂźte in etwa wissen, wieviel Du so hast. Denn der Unterhaltsanspruch fĂĽr Dich Deinen ElterngegenĂĽber läge bei etwa 640€ - Bafög-Kindergeld.

Vielleicht ist die notwendige Summe ja auch schon erreicht?

Aber vielleicht gibst Du mal etwas näher Auskunft, Zahlen und so.
[addsig]