Montag, 27. Mai 2019, 09:21 UTC+2

Sie sind nicht angemeldet.

Gruppen

Gruppen und soziale Netzwerke nach Regionen und Themen
Regionale Gruppen

Chat fĂĽr Alleinerziehende

Wer macht was?

feels
06.05.2019
um 11:18 Uhr
Zu paar Usern habe ich ja noch etwas Kontakt, aber die Aktivitäten im Forum vor 10 Jahren sind leider mit heute nicht vergleichbar. Eigentlich sehr schade :(
 
Was machen Andere?

Kontrollzentrum
Neue Benutzer

Daniel45 (Gestern, 18:49)

DaddysBest (24. Mai 2019, 20:10)

nanakesewaa29 (23. Mai 2019, 11:57)

Jule9652019 (12. Mai 2019, 21:07)

Butterblume85 (9. Mai 2019, 11:13)

Zur Zeit sind keine Benutzer aktiv.

Umfrage

Keine Umfrage vorhanden.

Neu in der Galerie

stern112

Anfänger

Beiträge: 13

Danksagungen: 19

Wohnort: Pfalz

Beruf: Friseurin

1

Mittwoch, 2. April 2008, 18:14

DRINGEND!!! Kann Arge mich einfach abmelden??

Ich habe eine Frage...
Ich bekomme im Monat von der Arge 27 ¤ ALG .
Ich bekam ich einen Brief in dem Stand, das ich ab 1.3.08 keinen Anspruch mehr auf ALG 2 hätte und ich mich doch bei der Wohngeldstelle melden solle, denn da bekäme ich bestimmt mehr Geld wie hier.... :-?

Ich war total baff und bin auch noch am selben Tag zur Arge gefahren.
Ich habe dem guten Mann erklärt das ich ja dann nicht mehr krankenversichert wäre und das ich nur noch deswegen ALG 2 beziehe und nicht wegen den 27 ¤ monatlich, zudem bin ich fleißig am Bewerbungen schreiben.

Er wollte jetzt nochmal alles prüfen. Das war vor 14 Tagen. Gestern bekam ich von meiner Kranknekasse einen Brief, das ich jetzt nicht mehr versichert sei, da die Arge mich abgemeldet hätte.... :-O

Dürfen die mich einfach so abmelden weil ich nur 27 ¤ bekomme???

Bin dankbar ĂĽber jede Antwort....

Danke GruĂź Alex[addsig]

Beiträge:

2

Mittwoch, 2. April 2008, 18:32

RE: DRINGEND!!! Kann Arge mich einfach abmelden??


Hallo stern112,

Nein das darf die ARGE nicht denn Anspruch auf ALG II bedeutet immer (auch wenn nur ergänzend) auch Anspruch auf KV, es sei denn die Arge sieht hier andere Möglichkeiten wie z.b. eine Familienversicherung über den Partner u.a...ABER..auch bis zur Klärung aller Optionen darf die ARGE diese Leistung in Verbindung mit der KV nicht einstellen.

Mir ist diese Vorgehensweise bereits bestens bekannt, und zu beachten wäre hier wirklich das schriftliche begründen in Form einer Ablehnung seitens der Agentur für Arbeit, mit dieser hast du dann beim Sozialgericht die Möglichkeit eine einstweilige Anordnung zu erlassen, hier entscheidet dann das Gericht eventuel über die sofortige Aufnahme der Leistungen des Beklagten..unglaublich.. :-?

Du wĂĽrdest auch wirklich mehr Wohngeld erhalten und zeitgleich aus der Statistik der Arbeitslosenzahlen verschwinden.

LG[addsig]

Minniemaus29

unregistriert

3

Mittwoch, 2. April 2008, 18:35

RE: DRINGEND!!! Kann Arge mich einfach abmelden??

Hallo Alex,

woher stammt das übrige Geld für deinen Lebensunterhalt, dass du nur so wenig ALGII erhältst?

Ich stand auch schon mal zwischen Wohngeld und ALGII, ich durfte mir das selber aussuchen.....

Wenn du nun ĂĽber die ARGE nicht mehr krankenversichert bist, welche Art der Krankenversicherung kommt dann fĂĽr dich in Betracht? Selbstversichern zum Mindestsatz? Oder mĂĽsste jemand anders deine Krankenversicherung zahlen -> z.B. Lebenspartner?......

Du solltest evtl. bei der Wohngeldstelle nachfragen, wie groß die Differenz zum ALG II-Bezug wäre, evtl. kannst du daraus deinen KK-Beitrag finanzieren......
bleibt nur noch die Frage zur Rentenversicherung.... :roll:

Evtl. auch mal die Frage bei sozialhilfe24.de stellen..

GruĂź
die Minniemaus<br /><br /><!-- editby --><br /><br /><em>editiert von: Minniemaus29, 02.04.2008, 18:38 Uhr</em><!-- end editby --> [addsig]

stern112

Anfänger

Beiträge: 13

Danksagungen: 19

Wohnort: Pfalz

Beruf: Friseurin

4

Mittwoch, 2. April 2008, 18:41

RE: DRINGEND!!! Kann Arge mich einfach abmelden??

Hallo,
danke fĂĽr die schnellen Antworten...
Also ich habe keinen Lebenspartner.

Ich bekomme Unterhalt fĂĽr mich und meinen Sohn,
ich arbeite auf 400 ¤ Basis,
ich bekomme Pflegegeld da mein Patenkind bei mir wohnt.

Ich mĂĽĂźte mich dann freiwillig versichern zum Mindestsatz....[addsig]

Beiträge:

5

Mittwoch, 2. April 2008, 18:52

RE: DRINGEND!!! Kann Arge mich einfach abmelden??


Etwas ähnliches hatte ich auch vermutet denn so viele Möglichekeiten gibt es da nicht.

Ich stand vor nicht all zu langer Zeit vor einem ähnlichen Problem und war einige Monate ohne Leistung von der Arge und somit hatte ich auch keine KV für mich (nicht so wichtig) und meine Tochter.

Die Krankekasse war kurz davor mich Zwangs-Pflicht-Zu-Versichern für einen Betrag von 127,- ¤ im Monat, verdammt viel Geld für mich da ich ja auch kein Einkommen hatte, aber laut neuer Gesetzgebung müüsen/werden die Kassen in solchen Fällen agieren, das solltest du unbedingt noch wissen unabhängig was du in deinem Fall in den nächsten Tagen erreichen wirst.

Gutes Gelingen....

LG[addsig]

ingeling

Anfänger

Beiträge:

6

Mittwoch, 2. April 2008, 19:42

RE: DRINGEND!!! Kann Arge mich einfach abmelden??

Hallo Stern112
Das Problem mit der krankenversicherung hatte ich auch, weil ich nach der Scheidung nicht mehr familienversichert bin.
Ich hab mir Angebote von den g&uuml;nstigsten Versicherungen eingeholt. Falls es dir hilft, die Ikk-direkt ist nach meiner Information am g&uuml;nstigsten.
viel Gl&uuml;ck


Rednex

Anfänger

Beiträge:

7

Donnerstag, 3. April 2008, 00:43

RE: DRINGEND!!! Kann Arge mich einfach abmelden??

Hallo!

Es ist richtig, da&szlig; man u. U. einen sogenannten vorrangigen Anspruch auf Wohngeld hat. ALG II ist nachrangig zu zahlen. Sprich, erst dann, wenn alle anderen Sozialleistungen ausgesch&ouml;pft sind. Solltest du also einen Anspruch auf Wohngeld haben und dann nur aufgrund der KV bed&uuml;rftig sein, kannst du einen Antrag auf &Uuml;bernahme der Versicherungskosten stellen (&sect; 26 Abs. 3 SGB II).

LG