Samstag, 23. September 2017, 23:55 UTC+2

Sie sind nicht angemeldet.

  • Anmelden
  • Registrieren

Infos und Hilfen

Gruppen

Gruppen und soziale Netzwerke nach Regionen und Themen
Regionale Gruppen

Wer macht was?

airam
16.09.2017
um 15:10 Uhr
schmunzel ... scheinbar leben doch noch mehrere ... ... Gruß an alle^^
 
Was machen Andere?

Kontrollzentrum
Neu in der Galerie
Impressum
Weitere Links

Urlaub Alleinerziehende
Der Verein

Der Verein Alleinerziehend.net e.V. wurde 2005 von dem alleinerziehenden Vater Frank Bindmann gegründet.

Arbeitslosengeld II

Informationen für Alleinerziehenden zum Thema Arbeitslosengeld II


Arbeitslosengeld II
Das Arbeitslosengeld II, ALG II, umgangssprachlich Hartz IV ist eine Sozialleistung und richtet sich in seiner Höhe an dem Bedarf aus. Die Regelsätze sind höher als die bis zum 31.12.2004 gültige Sozialhilfe, allerdings werden im Rahmen des Arbeitslosengeld II i.d.R. keine zusätzlichen Bedarfe mehr anerkannt. Der Hilfebezieher soll eigenständig für seinen gesonderten Bedarf, z.b. Waschmaschine, Rücklagen schaffen. Voraussetzung für den Bezug von ALG II ist, dass man die Hilfebedürftigkeit und Erwerbsfähigkeit.
 

Wer hat Anspruch auf ALG 2

  • Arbeitslose, sofern sie erwerbsfähig sind
  • Arbeitnehmer (wenn sie weniger verdienen, als die Leistungen nach dem SGB II ausmachen würden)
  • Selbständige
  • Personen, die sich in einen Umschulung befinden
  • Personen, die eine Maßnahme der Arbeitsförderung durchführen
  • Ausländer mit Arbeitserlaubnis (oder bei denen die Voraussetzung für die Erteilung einer Arbeitserlaubnis vorliegen)
  • erwerbsgeminderte Personen, soweit sie mehr als 3 Stunden arbeiten können und bedürftig sind.

Welche Leistungen beinhaltet das ALG 2?

Die Leistung des Arbeitslosengeld II / ALG 2 besteht aus der Regelleistung und aus den Kosten der Unterkunft, KdU.
 
Die Regelleistung ist eine Pauschalleistung und wird monatlich im voraus gezahlt. Sie beinhaltet Kosten für den täglichen Bedarf und Strom, zusätzlich Summen zum Ansparen für Haushaltsgegenstände, etc. Regelsätze § 20 SGB II
 
...die Regelsätze ab Juli 2009
  • 359 Euro für Alleinstehende und Alleinerziehende
  • 323 Euro für volljährige Partner
  • 287 Euro für Kinder ab Beginn des 15. bis zur Vollendung des 25. Lebensjahres
  • 251 Euro für Kinder ab Beginn des 7. bis zur Vollendung des 14. Lebensjahres
  • 215 Euro für Kinder bis zur Vollendung des 6. Lebensjahres
Die Regelsatzerhöhung für Kinder zwischen 7 und 14 Jahren erfolgt durch Umsetzung des Konjunkturpaktes II der Bundesregierung.
 

Mehrbedarfe

Arbeitslosengeld II
Alleinerziehende und Schwangere können zu der Regelsatzleistung einen Mehrbedarf geltend machen, nach § 21 Abs. 3 SGB II oder § 30 SGB VII. Alleinerziehend ist man, wenn Mann oder Frau die alleinige tatsächliche Sorge und Pflege für Kind oder Kinder ausübt. Auch bei Verheirateten kann dieser Bestand gegebne sein, wenn ein Ehepartner über einen längeren Zeitraum die Kinder nicht betreuen kann, während des Getrenntlebens im Scheidungsverfahren ebenfalls. Lebt der Kindesvater oder die Kindesmutter mit einer weiteren volljährigen Person zusammen, die sich ebenfalls um das Kind kümmert, dann liegt keine Alleinerziehung vor.
 

Weitere Informationen zum Thema Arbeitslosengeld II

Arbeitslosengeld II
Bedarfsgemeinschaft
Kosten der Unterkunft (Miete) beim Arbeitslosengeld II
Kosten für einen Umzug beim Arbeitslosengeld II
Einkommen und Zuverdienst beim Arbeitslosengeld II
Mehrbedarfe für Alleinerziehende und Schwangere
Einmalige Hilfen
GEZ Befreiung
News zum Thema Arbeitslosengeld II

 
Aktuelle Forenbeiträge zum Thema Arbeitslosengeld II

Letzter Beitrag am 03.08.2017 - 10:21 Uhr von ScorpJens        Bisher 2 Antworten

unkomplizierte finanzielle Hilfe

ich bin froh und dankbar, dass ich in einer intakten familie leben darf. trotz aller hoehen und tiefen fuehle ich mich geborgen und gehe nach einem arbeitstag gern nach hause. ich freue mich jeden tag ueber meine zwei soehne und liebe meine frau nach 21 jahren ehe noch immer. ich wuensche mir sehr, ... weiter