Freitag, 24. Mai 2019, 21:10 UTC+2

Sie sind nicht angemeldet.

Gruppen

Gruppen und soziale Netzwerke nach Regionen und Themen
Regionale Gruppen

Chat für Alleinerziehende

Wer macht was?

feels
06.05.2019
um 11:18 Uhr
Zu paar Usern habe ich ja noch etwas Kontakt, aber die Aktivitäten im Forum vor 10 Jahren sind leider mit heute nicht vergleichbar. Eigentlich sehr schade :(
 
Was machen Andere?

Kontrollzentrum
Neue Benutzer

DaddysBest (Heute, 20:10)

nanakesewaa29 (Gestern, 11:57)

Jule9652019 (12. Mai 2019, 21:07)

Butterblume85 (9. Mai 2019, 11:13)

Ebni2018 (8. Mai 2019, 04:56)

Umfrage

Keine Umfrage vorhanden.

Neu in der Galerie

*Honey*

Anfänger

Beiträge:

11

Dienstag, 26. Mai 2009, 20:55

RE: 1. Schritte?

Danke. :-) ...für die schnellen Antworten und die Tipps![addsig]

*Honey*

Anfänger

Beiträge:

12

Mittwoch, 27. Mai 2009, 09:19

RE: 1. Schritte?

So...hab eben mit Caritas telefoniert, Hab am 8.6. nen Termin zur Beratung...sind grad Ferien daher erst am 8.6.

Bis dahin will ich es weitestgehend mit meinem Mann geklärt haben...

Nochmal Danke für die lieben Antworten und Tipps :-) [addsig]

Marion67

Schüler

Beiträge: 37

Danksagungen: 21

13

Freitag, 29. Mai 2009, 08:11

RE: 1. Schritte?

Hallo Honey,

ich habe hier bei dir mitgelesen und lange überlegt, ob ich dir etwas hierzu schreibe. Du schreibst dein Grund für die Trennung ist, dass du deinen Mann nicht mehr liebst. Geänderte Lebensumstellung, wie z.B. Mutter sein und neue Rollenbilder können dich und deinen Mann vielleicht momentan überfordern. Mein erster Schritt wäre der Weg zu einer Eheberatung und/oder eine Trennung auf Zeit. Vielleicht kann dein Mann ja zu einem Freund oder zu seiner Familie ziehen. Legt einen Zeitraum von z.B. 3 Monaten fest und entscheidet euch erst dann. Informationen zu den finanziellen Möglichkeiten kann man sich in dieser Zeit holen, aber versuche es gemeinsam mit deinem Mann zu machen. Es wird ihn sehr treffen, wenn du ihm deinen Trennungswunsch mitteilst. Durch die Trennung auf Zeit hat er jedoch auch die Möglichkeit sich damit anzufreunden und vielleicht, und dies wünsche ich euch beiden, zeigt es euch beiden, dass ihr eine endgültige Trennung gar nicht wollt. Jede Krise kann auch ein neuer, besserer Anfang sein![addsig]

*Honey*

Anfänger

Beiträge:

14

Freitag, 29. Mai 2009, 12:39

RE: 1. Schritte?

Ja das wär sicher auch eine Möglichkeit...WENN ich mir unsicher wär.
ABER ich bin mir sicher...ich möchte einen endgültigen Schlussstrich.
Ja sicher...es wird ihn sehr treffen...er wird verletzt sein. Das is mir alles bewußt.
Aber ich würde mich selbst belügen, wenn ich es aufschiebe.

Es wird definitiv eine Trennung geben. Wir wollen uns heut abend zusammensetzen, wenn die Kleine im Bett ist.[addsig]

*Honey*

Anfänger

Beiträge:

15

Montag, 1. Juni 2009, 12:37

RE: 1. Schritte?

So...nun habe ich meinem Mann davon erzählt...er mag noch nich so wirklich drüber reden. Aber dafür hab ich Verständnis...er muss das erstmal schlucken :-(

Nun will ich sehen, dass ich die Woche gleich zur ARGE gehe...Termin holen. Da dort immer nur der AB rangeht und man Nummer und Anliegen angeben muss und die nie zurückrufen, muss ich wohl rüber fahren.

[addsig]