Montag, 27. Mai 2019, 09:23 UTC+2

Sie sind nicht angemeldet.

Gruppen

Gruppen und soziale Netzwerke nach Regionen und Themen
Regionale Gruppen

Chat für Alleinerziehende

Wer macht was?

feels
06.05.2019
um 11:18 Uhr
Zu paar Usern habe ich ja noch etwas Kontakt, aber die Aktivitäten im Forum vor 10 Jahren sind leider mit heute nicht vergleichbar. Eigentlich sehr schade :(
 
Was machen Andere?

Kontrollzentrum
Neue Benutzer

Daniel45 (Gestern, 18:49)

DaddysBest (24. Mai 2019, 20:10)

nanakesewaa29 (23. Mai 2019, 11:57)

Jule9652019 (12. Mai 2019, 21:07)

Butterblume85 (9. Mai 2019, 11:13)

Zur Zeit sind keine Benutzer aktiv.

Umfrage

Keine Umfrage vorhanden.

Neu in der Galerie

JungeMama23

Schüler

Beiträge: 41

Danksagungen: 35

Wohnort: NRW

31

Freitag, 27. August 2010, 19:39

Das kann schon sein das er das benutzt. ich bin nur nicht heiß drauf die wahrheit rauszufinden :(

sry, wenn ich so sauer rüber komme aber ich bin einfach fertig mit den nerven und seit monaten dreht sich alles nur um das thema und ich bin alleine hier und und und... ist halt alles etwas viel...

pimboli

Administrator

Beiträge: 2 607

Danksagungen: 2221

Wohnort: Münsterland

Beruf: It-Systemkauffrau

32

Freitag, 27. August 2010, 19:40

... ok ;) ... wenn Du reden möchtest, dann kannst Du mir gern ne pn schicken ...
... irgendwie ... irgendwann ... irgendwo ... ;)

... nur 50% der Eltern sind Mütter ... :rolleyes:

bantam

unregistriert

33

Freitag, 27. August 2010, 19:44

Wenn es alles so ist wie du schreibst, ja dann verdammt nochmal,
WARUM hat er /du IHR nicht verhütet ?
Ihr wußtest beide was passiert, wenn....
WARUM ist es überhaupt passiert ?

Aus religiöser Sicht ist jedes KIND ein Geschenk Gottes.
Ich denke auch, er will einfach seine Pflichten umgehen und seine Drohungen
kommen ja auch gut bei dir an, du gehst ja auch drauf ein.

Wer religiös oder unreligiös poppen kann, muss auch mit einem Kind rechnen und
Verantwortung übernehmen !

Sie haben den Thankomaten für diesen Beitrag aktiviert.

bantam

unregistriert

34

Freitag, 27. August 2010, 19:58

Sorry,
die WARUM Fragen sind eh egal, es ist ja passiert.

Jedoch glaube ich das du den Vater mehr schützt als euer Kind.
Es sind wohl zuviele Gefühle noch deinerseits zum Vater vorhanden...
Anders ist deine Reaktion nicht zu erklären.

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer die sich bedankten:

pimboli (27.08.2010)

pimboli

Administrator

Beiträge: 2 607

Danksagungen: 2221

Wohnort: Münsterland

Beruf: It-Systemkauffrau

35

Freitag, 27. August 2010, 20:03

OT:... @bantam ... hallo, schön Dich zu lesen ;)

...@jungemama23 ... was mich interessiert ... was sagen und raten Dir denn Caritas und JA dazu???
... irgendwie ... irgendwann ... irgendwo ... ;)

... nur 50% der Eltern sind Mütter ... :rolleyes:

Beiträge: 973

Danksagungen: 280

36

Freitag, 27. August 2010, 20:08

Hallo,

nun ist aber mal genug auf der Armen eingehämmert worden ...
Sie hat es sicherlich nicht besonders leicht bzw. macht es sich nicht leicht. Neben den üblichen finanziellen Ängsten, gibt es noch die Todesängste, die nun wiederum dazu führen, dass die finanzielle Situation noch deutlich schlechter wird. Ich denke, mit ihr möchte niemand tauschen, oder doch?
Und Menschen denken und handeln nunmal grundsätzlich verschieden. Dieses Denken und Handeln wird sicherlich nicht immer mit Wohlwollen aufgenommen, aber es sollte akzeptiert werden ... und nicht ständig kritisiert werden.

Ein Beispiel aus meinem reichhaltigem Erfahrungsschatz gefällig: wenn Ihr von Eurem Chef vergewaltigt werdet, würdet Ihr dort bleiben und weiterhin arbeiten gehen? ...

LG
Uwe
Warum muss ich jedes Jahr dem Finanzamt die Steuern erklären?

pimboli

Administrator

Beiträge: 2 607

Danksagungen: 2221

Wohnort: Münsterland

Beruf: It-Systemkauffrau

37

Freitag, 27. August 2010, 20:13

Ot: ... sorry BB ... hier wurde aufgrund der geschilderten Situation nachgefragt und nix anderes ... mit unterschiedlichen Meinungen muss man nun mal in Foren rechnen ... das muss Dir nicht gefallen 8)
... irgendwie ... irgendwann ... irgendwo ... ;)

... nur 50% der Eltern sind Mütter ... :rolleyes:

bantam

unregistriert

38

Freitag, 27. August 2010, 20:16

@ BB
Ein Beispiel aus meinem reichhaltigem Erfahrungsschatz gefällig: wenn
Ihr von Eurem Chef vergewaltigt werdet, würdet Ihr dort bleiben und
weiterhin arbeiten gehen? ...


Nein, ich würde ihn anzeigen !

Sie haben den Thankomaten für diesen Beitrag aktiviert.

JungeMama23

Schüler

Beiträge: 41

Danksagungen: 35

Wohnort: NRW

39

Freitag, 27. August 2010, 20:24

natürlich rät die caritas angeben, doch im gleichem artemzug ist sich niemand sicher was passieren könnten.
sicher ist auch ihnen das km weit wegziehen für mich keine beste lösung ist...

vom ja hab ich keine unterstützung bekommen..

wir waren auch bei der polizei, und beim opferschutz, klar raten sie anzeigen usw sagen mir aber ehrlich die chance das die anzeige greift ist sehr gering da ich keine beweise hab.
ich bin nicht der mensch der gerne konfrontiert, ichh halte mich lieber zurück und werd in ruhe gelassen.

ich schütze ihn nicht? wo denn? ich schütze mein leben...

JungeMama23

Schüler

Beiträge: 41

Danksagungen: 35

Wohnort: NRW

40

Freitag, 27. August 2010, 20:27

warum ist es passiert?? wieso passiert sowas? sicher nicht extra. es ist passiert und nicht mehr eückgängig zu macxhen und dazu steh ich...

und aus deren religiösen sicht ist ein uneheliches kind mit einer deutschen haram...