Dienstag, 23. Juli 2019, 14:00 UTC+2

Sie sind nicht angemeldet.

Gruppen

Gruppen und soziale Netzwerke nach Regionen und Themen
Regionale Gruppen

Chat für Alleinerziehende

Wer macht was?

feels
06.05.2019
um 11:18 Uhr
Zu paar Usern habe ich ja noch etwas Kontakt, aber die Aktivitäten im Forum vor 10 Jahren sind leider mit heute nicht vergleichbar. Eigentlich sehr schade :(
 
Was machen Andere?

Kontrollzentrum
Neue Benutzer

marble-two (18. Juli 2019, 08:54)

mone0307 (12. Juli 2019, 18:05)

pury0 (12. Juli 2019, 11:16)

Anja Gemmi (7. Juli 2019, 19:06)

Sam28 (2. Juli 2019, 22:15)

Zur Zeit sind keine Benutzer aktiv.

Umfrage

Keine Umfrage vorhanden.

Neu in der Galerie
von Jasmin27

nicolabra

Anfänger

Beiträge:

1

Freitag, 26. Juni 2009, 15:22

mein Kind und Ich auf Reisen

Ich dachte, wenn ich hier schon einmal angemeldet bin, dann kann ich gleich einen Thread starten und euch fragen, ob ihr als Singlemama (oder - papa) mit euren kleinen auf Urlaub fährt oder ob ihr zu Hause bleibt, aus Geldgründen oder anderen Gründen vielleicht?

Und solltet ihr wegfahren, oder wegfliegen, was sind eure Reiseziele und warum? Habt ihr Empfehlungen, was man unbedingt mit seinem Kind gesehen haben muss?

Eignet sich für eine 3 jährige bereits ein Ausflug nach Disney Land Paris? Oder sollte ich doch eher Mal ins näher gelegene Legoland fahren? Ich möchte meiner kleinen Tochter ziemlich viel von der Welt zeigen nd deshalb frage ich euch nach eurem Rat, auch weil das mein erstes Kind ist, und ich nicht sicher bin, was ich mit ihr in diesem Alter schon machen kann und was nicht, und daher frage ich die Mütter, die schon mehr Erfahrungen im Umgang mit Kindern und Reisen haben um Rat. :)

Maddoc

Anfänger

Beiträge:

2

Montag, 29. Juni 2009, 16:06

RE: mein Kind und Ich auf Reisen

Als meine Zwerge 3 Jahre alt waren, haben sie es genossen am nächsten See zu sein und keine lange Anreise zu haben.

Ost- oder Nordsee sind auch noch eine Möglichkeit.
Mehr macht dem Kind aber keinen Spaß.

Die Welt zeigen kommt dann viel später

Gruß

Schwabenbine

Anfänger

Beiträge:

3

Sonntag, 12. Juli 2009, 19:18

RE: mein Kind und Ich auf Reisen

Hallo nicolabra,

als erstes muss ich sagen, finde ich toll wenn Du Deinem Kind etwas bieten möchtest, und auch was von der Welt. Aber muss es immer so weit weg gehen?
Ich habe es auch genossen mit meiner Tochter zusammen ins grüne raus zu fahren mit Picknick und so. Als Stadtkind hat sie das genossen. Auch Ferien auf dem Bauernhof kann ganz schön spannend sein. Sicher wir sind auch schon ans Meer in Belgien oder auch schon 2 mal in die Türkei. Ausschlaggebend dafür war aber mein Wunsch nach Sonne und Wasser. Meine Tochter fand es natürlich auch toll.

Legoland oder Freizeitparks sollte man sich nach meiner Meinung nach gut überlegen. Hat das Kind das richtige Alter schon dafür oder die entsprechende Körpergröße? Die meisten Parks sind durch die Werbung bekannt, allerdings geht da meinst nicht heraus, dass z.B. für 3 jährige die meisten Fahrgeschäfte nicht gehen da eine bestimmte Körpergröße voraussetzung ist. Da staunt
Mama dann nicht schlecht wenn das Angebot auf den Eintrittspreis mal hochgerechnet wird und das Fazit dann lautet\" war zwar schön aber...\"

Nicht zu vergessen biete ich meinem Kind heute schon die wildesten, trendigsten Freizeitaktivitäten die so angeboten werden. Wohin fahre ich dann in 5 Jahren?

Ich glaube Vordergründig steht beim Kind, Zeit mit den Eltern zu verbringen und das Gefühl zu haben \" Ich bin wichtig\".
Also egal für was Du Dich entscheidest, denke an Dein Kind und ob Du auch daran Gefallen findest, dann ist die Freizeitaktivität oder der Urlaub gelungen.

Gruß Eva

Mayan

Anfänger

Beiträge:

4

Sonntag, 26. Juli 2009, 04:45

RE: mein Kind und Ich auf Reisen

Hallo!
Da ich im Ausland lebe mit meiner Tochter -heute 13 - und meine Familie in Deutschland hat sich die Frage des weiten Reisens eruebrigt da wir jedes Jahr zweimal fliegen seit meine Tochter noch nicht mal ein Jahr alt ist.Ich kann nur sagen dass bis heute es nie Schwierigkeiten gegeben hat und wenn die Kinder von klein auf dran gewoehnt sind ist das gar kein Problem. Es geht auch nicht so sehr darum was von der Welt zu sehen , sondern verschiedene Lebensgewohnheiten , der Horizont wird so erweitert und die Kinder toleranter. Also wenn du nach Reisezielen suchst , dann nicht irgend welch Attraktionen wie Disneyland etc, sondern das Erleben anderer Menschen , andere Lebensstile und Sprachen - oder wie dir schon geantwortet worden ist besser ein Picknik in der Naehe, ich arbeite seit 20 Jahren mit Kleinkindern (1-3 Jahre) und in diesem Alter saugen sie die Umgebung auf wie ein Schwamm- ist also wichtig welche Umgebung sie beeinflusst- und da sind die Dinge die fuer uns eher nebensaechlich sind viel wichtiger. Und alles was so fun usw. heisst haben ehr abstumpfende Wirkung.........Liebe Gruesse und keine Angst vorm Reisen!!!

Thema bewerten