Dienstag, 23. Juli 2019, 13:18 UTC+2

Sie sind nicht angemeldet.

Gruppen

Gruppen und soziale Netzwerke nach Regionen und Themen
Regionale Gruppen

Chat f├╝r Alleinerziehende

Wer macht was?

feels
06.05.2019
um 11:18 Uhr
Zu paar Usern habe ich ja noch etwas Kontakt, aber die Aktivit├Ąten im Forum vor 10 Jahren sind leider mit heute nicht vergleichbar. Eigentlich sehr schade :(
 
Was machen Andere?

Kontrollzentrum
Neue Benutzer

marble-two (18. Juli 2019, 08:54)

mone0307 (12. Juli 2019, 18:05)

pury0 (12. Juli 2019, 11:16)

Anja Gemmi (7. Juli 2019, 19:06)

Sam28 (2. Juli 2019, 22:15)

Zur Zeit sind keine Benutzer aktiv.

Umfrage

Keine Umfrage vorhanden.

Neu in der Galerie
von Jasmin27

PRINCESS0709

Anf├Ąnger

Beitr├Ąge: 1

Wohnort: Karst├Ądt

1

Dienstag, 14. Februar 2012, 10:47

schwanger und allein

Hallo.
Ich bin 19 und in der 29 Ssw. Vor 2 Monaten hat der Vater des Kindes mich verlassen, als ich im Krankenhaus lag-per Sms. Der Grund so vermute ich, das er mich nich mehr liebte und, weil er was mit seiner Arbeitskollegin zu laufen hat. Unser Kind war ungeplant, er hat sich anfnags v├Âllig dagegen gesperrt: Wollte das ich abtreibe und er dieses ,,Drecksteil" wie er sagte nich will..Er ist 23. In unserer Beziehung war er oft nich so treu, hat viel hinter meinem R├╝cken mit anderen Frauen Dinge geschrieben, die sehr verletzend waren. Aber ich hab ihn so geliebt und konnte einfach nich gehen...

Ich war dann misstrauisch und eifers├╝chtig, was die Sache nich einfacher machte.
Mittlerweile will er sich zumindest um sein Kind k├╝mmern, auch wenn er immer sagt er darf dann eh nur Geld abdr├╝cken.

Ich f├╝hl mich einfach mit allem so allein. Er lebt sein Leben weiter und ich steh da, mit dem Kummer und dennoch der Freude auf meine P├╝ppi. Ich finde es so unfair, er hat gleich jemand neues und kann damit gut leben. Unser Verh├Ąltnis ist zurzeit nicht das Beste. Viele Vorw├╝rfe usw.
Ich wei├č nich einfach nich wie ich damit fertig werden soll. ich f├╝hl mich so allein-

thomas0123

Administrator

Beitr├Ąge: 1 072

Danksagungen: 900

Wohnort: Confluentia

Beruf: vorhanden und wird ausge├╝bt

2

Dienstag, 14. Februar 2012, 13:18

hallo und herzlich willkommen hier


w├╝nsche dir einen angenehmen aufenthalt hier und viele nette kontakte.


bei fragen oder tipps, die du hast, einfach posten. wenn dir der sinn danach steht, schau doch mal im chat ab circa 21.00 uhr vorbei. da sind immer nette leute zum lockeren plausch und seele baumeln lassen. :whistling:

solltest du fragen zur seite und ihren funktionen haben, helfen dir die moderatoren und admins gerne weiter.


Wie sich das alleine schwanger sein anf├╝hlt, kann ich dir leider nicht sagen oder weiter helfen.aber ihr solltet versuchen als paar miteinander abzuschlie├čen.

Ihr werdet gemeinsam eltern eines kindes,jeder sollte seinen teil der verantwortung mit der entsprechenden vernunft tragen.da bringen vorw├╝rfe was gewesen ist keinem etwas.

Ich w├╝nsche euch das ihr es als eltern schafft,mehr oder weniger gemeinsam f├╝rs kind dann dazu sein.

Und du dich auf die kommende zeit in ruhe vorbereiten kannst und auch genie├čen.

lg thomas :D
Was keiner wagt,das sollt ihr wagen,Was keiner sagt,das sagt heraus
Was keiner denkt,das wagt zudenken,Was keiner anf├Ąngt,das f├╝hrt aus
Wenn keiner ja sagt,sollt Ihrs sagen,Wenn keiner nein sagt,dann sagt doch nein
Wenn alle zweifeln,dann wagt zu glauben,Wenn alle mittun,dann steht allein
Wo alle loben,habt Bedenken,Wo alle spotten,spottet nicht
Wo alle geizen,da wagt zu schenken,Wo alles dunkel ist,da macht Licht!!!


Lothar Zenetti

Clari

Anf├Ąnger

Beitr├Ąge: 32

Danksagungen: 4

Wohnort: M├╝nchen

3

Donnerstag, 22. M├Ąrz 2012, 11:27

Hallo,

ich hab deinen Beitrag grad erst gelesen und kann dich total gut verstehen ich war in einer ├Ąhnlichen situation. Und auch ich hab am Anfang gedach wis soll ich das alle blos schaffen... und wie wird das weiter gehn auch mit dem Verh├Ąltnis zwischen Kind und Vater.

Ich hatte dann das gro├če Gl├╝ck in eine Super Familie zur├╝ckzufallen die mich in allem Unterst├╝tzt hat was nur so kam.
Meine Mutter war dann auch bei der Geburt dabei und das war total sch├Ân!!! wenn du ein gutes Verh├Ąltnis zu ihr hast w├╝rd ich dir das auch raten. So gut kann einen kein Mann unterst├╝tzen:-)

Und glaub mir mit dem Kind kommt der Segen. Seit mein kleiner da ist gehts mir so super und wenn du dich einfach komplett auf den kleinen einstellst und dich ihm anpasst dann wird das die sch├Ânste Zeit deines Lebens. Ich hab wirklich jeden Tag genossen besonders in der Anfangszeit!!

Und du darfst nie vergessen, dass du nie ganz alleine bist. es gibt immer Freunde Eltern oder in solchen Foren andere Mamis denen es genau so geht wie dir.

Freu dich einfach auf deine Tochter und bau dir mit Ihr euere kleine besondere Mama Tochter Beziehung auf!!

Und ich finds auch schon mal gut, dass dich der Vater trotzdem Finanziell unterst├╝tzen will und auch wenigstens ein bisschen f├╝r die kleine da sein will.
Aber glaub mir der Moment in dem er sie dann das erstemal im Arm h├Ąlt wird auch in ihm einiges Aufwirbeln!!

ICh w├╝nsch dir auf jeden fall ganz viel gl├╝ck und Kraft und dass du auch die Geburt gut ├╝berstehen wirst!!

Tu nur was dir gut tut!!!

So hab ichs auch gemacht und mitlerweile sind meine kleiner und ich ein toll eingespieltes Team!!!

LG :blume

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer die sich bedankten:

PRINCESS0709 (01.04.2012)