Samstag, 18. November 2017, 03:55 UTC+1

Sie sind nicht angemeldet.

Bayern
?php echo"$gruppenname";?>
Forum und Kontakte für Alleinerziehende aus Bayern

Mitglieder dieser Gruppe
Muschelsucherin, silberelfe, Sonnenblumr, jessie, Alleinerziehende, alleingelassen, karinana, Krümmel, Thomas Rossol, easy17, yvi25101976, Annalena35, christine00, naschy, vlora, Andie79, tipsy, veronikafehst, Sonnenschein2005, 2plusich, claire1973, Bienchen74, PinkMaus, Tina1980, chris-aus-nbg, Junge_Mama_22, emilia, Vertigo74, mamabunny1985, joanaemily190707, melmaus, agichen76, Glückswind, sonjam, muecke4, bibala, DesperateSoul, july2611, Lichtblick :-), Taaboo74, Biggi06, Nicemama, Karen74, mausm, Humbi, belantis, EmilyKira, Tom Johannes, seehexe, Nat, essence, immchen, sternenfee2006, mistori26, kathy-mama4two, mederflaus, Ariane34, bookie, shiva1308, Klee8, Sunflower78, Tanja 1 1/2, hexan, Peggylemone, lovebug, Juliax3, pas_bee, mausilein211, lepfrog, Speuzi, powerfrog, Limaye, Nasenspitze, sunshine2703, nelemum, ManjaB, Nasreen, Severine, Nico, Timea, cevira06, happyly76, little_sister84, Schneckerl09, Opala, sunny1973, Linchen123, madelin, butterfly05, scubi13, TaminaLilly, ulreik, Tomatenvamp, Kirstin35, Vila, GörliePaps, lilulana, Tasty, Elimaus001, vergismalnicht, solid, mini0, Mamaleone1406, Porcelina, sunshine92, Julie65, Divine76, lisamausi, Amalie, BunterEngel77, Damiana-Kiara, *Marinna*, simone1972, Cristl, Mamadon86, xyz, soni79, Charite, photoscales, nudelz80, tara2203, Aschenputtel07, vanpat, Silbermond1982, karrin, Cindfab, Rosastern, arianamania, bienemaja2, Campanilla, BettinaF, Felby1983, puff, Claudia301, joelic, Jeeenny, Wullie, mischue, Verena1981, weißerdiamant, goldkind33, Julianelafey, muttiallein70, Manuela70, Miah, marakesch, Ingo773, Saia, HammiMami, HammiMami, Kala77, snowmausal, laialala, Mumi73, eva543, Mama Blond Beauty, Milja28, nimbim, Muenchnerin78, dasmajalein, lavasteinchen, heike, Claudia1977, Catryna82, layla14, AndreaM70, alma_muc, kleine Rose, Junge, Michaeeel, laurice, Janitor, Dany77, kessi76, Schmiddi, Umschueler, Nilanja, Armywiffy, micky2105, Viam, delujo, Manfred63, maremonte, funnyfrisch, ronja_77, sunny0705, frankenmädel, DonQuixota, pippa, alleinezuzweit, lobelia, Angeleye, angie-10, Muggeline, Keepsmile32, sheeri21, Bummi, zudrittalein, Annemarie3784, gisa, Flavina, Sherlockline, Schütze71, lunaball, Tonk, habmichlieb, Juu, Suluna74, fiona1987, dilli, karinplus4, Nifel, Susanena, fruehlingsblume, laMella, anne82, mie, MamaYvonne, MiYa, fast_allein_erz, konstg, PetraA., Cathycrazy, Josymaus, findelkind, Annlu, Raya65, Weissmans, Isabella 999, tigerlilie75, ich82061, Nicole1129, anja3181, celine1, TwoAlone, regensburgerin, misterdj, mgm1967, Toyas_Papa, jens1601, Leeni1982, Andrea-90480, kick, loriyost8, Sihe, thale, Katrin05, klaus 47, petraha, LunaAndre, Sonja2211, lisaelena, balea003, Feuerzange, romy0512, sunnysr, mimmila, Cansu92, Britta F., Grinsekatze_MUC, AA200113, Theresa30, Kralle89, Regenschein, katze1974, Nanni74, zachtjes, ejobst, Chicaloca, Jolina, LiebeMama84, allerzd, Janasu, ela1989, Big_Daddy.NBG, Malimum, Alexa_76, Sternflocke, Honigmaus, mausewu, puspilein, Trinity32, uteedelhuser, iluna, JaJoMa, Marie-Del-Laven, Karenka, Google, Anna77

Verlinken Sie uns

Machen Sie ein wenig Werbung für die Gruppe Bayern weiter

Wetter in Augsburg
Chat fĂĽr Alleinerziehende

Wer macht was?

Chalithra
01.11.2017
um 17:53 Uhr
Hallihallo :)
 
Was machen Andere?

Kontrollzentrum
Neue Benutzer

Nana23 (16. November 2017, 11:04)

sunny2009 (15. November 2017, 19:51)

pony8 (11. November 2017, 12:00)

simonpetrus (10. November 2017, 17:04)

Thomas F (8. November 2017, 09:25)

Zur Zeit sind keine Benutzer aktiv.

Umfrage

Keine Umfrage vorhanden.

Neu in der Galerie
Alleinerziehende aus Bayern
Du bist alleinerziehend und suchst Erfahrungsaustausch, Kontakte und gemeinsame Freizeitaktivitäten in Bayern? Dann bist Du hier richtig.

Wir haben hier einen Wegweiser mit Behördenadressen für Alleinerziehende in Bayern zusammengestellt: Wegweiser für Alleinerziehende aus Bayern
 
Alleinerziehende aus Bayern

Kimben

Anfänger

Beiträge: 5

Wohnort: 72631 Aichtal

1

Mittwoch, 24. Oktober 2012, 02:11

Bitte ich brauche eure Hilfe und UnterstĂĽtzung mit Rat und Tat

















ich bedanke mich bei jeden herzlichst, die versucht haben mir einige Tipps zu geben.
Vom Kindsvater ist leider nichts zu holen,da er sich ins Ausland abgesetzt hat.
Bitte um Rat und Tat, habe keine Erfahrung mit den Ă„mtern.
War gestern beim Arbeitsagentur wollte Winterfeuerungshilfe beantragen,die Betreuerin hat es sofort Abgelehnt.
Begründung:wer Arbeitslosenhilfe 2 bekommt hätte diesen Anspruch,aber ich nicht, da gerade Arbeitslosen 1 Beziehe von 1100 €.Heute mit der Post kam noch ein Schreiben vom Arbeitsagentur,weil mein Kind jetzt 18 geworden ist - wird bei mir Kind steuerlich nicht berücksichtigt,meine Leistungen wären ab sofort 60% an statt 67% , und mein Arbeitslosengeld ist auf 1.025,70€ zurück geschrumpft.
Ihr seit alle Eltern oben drein auch noch Menschen, Ihr alle wisst wie Kalt es drauĂźen geworden ist.
Ich und mein Sohn erfrieren gerade,wir leben gerade mit Winterjacken im Haus.
Laut § 22Abs.2 SGB UND § 44 SGB habe ich irgend welche Rechte!
Wie bewegt man so ein - Recht -Stein? wie bekommt man es zum rollen?
Brauche daher Rat und Tat, steht mir bitte zur Seite.
Mit dem Haus habe ich gerade keine Probleme, da die Bank einig war, das ich nur die Zinsen zahle, bis ich wieder Arbeite und mein eigenes Geld verdiene.Wenn ich mit meinem Sohn in Miete wäre, würde uns eine Miete in höhe von 437€ kalt bezahlt.Daher mein Eigenheim ist kein Untergang für mich.
Arbeitsagentur versucht mich fertig zu machen in dem Sie bei mir als Mensch entstehende Nebenkosten und Zinszahlungen im Haus nicht übernehmen.Ich bin ja bestimmt nicht das erste Mensch in Deutschland, die in so eine Situation geraten ist.Bitte erkundigt euch im freundes Kreis oder untereinander,es gibt bestimmt irgend welche Hilfen und Ansprüche.Die Arbeitsagentur blockt ab, ohne zu überlegen, das es sich hier um Menschen handelt die in Not geraten ist.Dabei habe ich 19 Jahre lang gearbeitet und jetzt diese Demütigung in Anspruch nehmen muss. Ich möchte nur das Notwendige Unterstützung haben was mir als Mensch zu steht.
ich bedanke mich jetzt schon im voraus.



Mfg. kimben











***********************************************************************************************************************************

bin am ende meiner Kräften, ich Alleinerziehende Mutter (Sohn geht auf die 11Klasse) bekomme Arbeitslosengeld 1.Besitze Eigenheim verschuldet mit ca.150.000€,bei der Scheidung musste ich das Haus komplett mit schulden übernehmen, da sonst vom Ex Mann die Scheidung nicht sofort über die Bühne reibungslos verlaufen würde.Habe jeden Monat Fix kosten,uns bleiben im Monat ca. 250€ übrig zum überleben.Diese Summe reicht nicht fürs überleben aus und ich bekomme kein Unterhalt da meine Sohn letzten Monat 18 geworden ist. Meine Fix Nebenkosten wie Strom - Wasser Abfall gebühren- Schornsteinfeger - Gebäude Brandschutz-Auto rate - Auto Versicherung + Steuer, dies alles kann ich nicht begleichen.Habe mit der Bank Ärger da Limit überzogen ist, + Schufa Eintrag stattgefunden usw. jetzt geht es noch schlimmer zu meine Öltanks für die Heizungsanlage und Warmwasser ist zu ende, Hilfe wir haben kein Warmwasser mehr.Bekomme jeden Monat 1100€ Arbeitslosengeld 1. Davon gehen 500€ an Zinsen für das Haus die wir Bewohnen, 435€ würden wir bekommen wenn wir in Miete wären .Arbeitsamt zahlt keine Nebenkosten,keine Hilfen oder Unterstützungen was mache ich jetzt? Unser Haus ist ein altes Bauernhaus mit Scheuer,würde ich es Verkaufen, hätte ich noch rote Zahlen auf der Bank.Miete zahlen und Schulden auf der Bank zahlen kann ich nicht, oben drein bin durch die Scheidung erkrankt bin in Behandlung kann nicht mehr Arbeiten und eine 12 Wöchige Reha ist Geplant.Bitte helft mir ich bin am ende, ich und mein Kind werden erfrieren, kein Warmwasser für Körperliches Waschen verfügbar. Bitte ich brauche Hilfe. Eure Kimben ;(

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Kimben« (27. Oktober 2012, 04:01)


DieMudda

unregistriert

2

Mittwoch, 24. Oktober 2012, 05:56

Liebe Kimben,

da können dir nur Beratungsstellen vor Ort helfen. Ich habe dir mal zwei Schuldnerberatungsstellen und eine Lebensberatung heraus gesucht:

http://www.landkreis-esslingen.de/site/L…nerberatung.pdf

http://www.schuldnerberatung-bw.de/

http://www.psychologische-beratungsstell…schen-beratung/

Ich hoffe du rufst dort einfach mal an und schilderst deinen Fall...

Liebe GrĂĽĂźe
DieMudda

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer die sich bedankten:

Kimben (27.10.2012)

Moni42

Senior Mitglied

Beiträge: 2 730

Danksagungen: 2166

3

Mittwoch, 24. Oktober 2012, 13:04

Es gibt auch fĂĽr Eigenheimbesitzer so etwas wie Wohngeld ĂĽber das Wohngeldamt.

Ob das fĂĽr dich in Frage kommt, muss du selber mal nachfragen.

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer die sich bedankten:

Kimben (27.10.2012)

thomas0123

Administrator

Beiträge: 1 072

Danksagungen: 900

Wohnort: Confluentia

Beruf: vorhanden und wird ausgeĂĽbt

4

Mittwoch, 24. Oktober 2012, 13:24

Und unterhalt sollte bei schulbesuch trotz volljährigkeit weiter zu zahlen sein.

Warst du den mal bei jugendamt,arge und co und hast dich dort beraten lassen?


Lg thomas
Was keiner wagt,das sollt ihr wagen,Was keiner sagt,das sagt heraus
Was keiner denkt,das wagt zudenken,Was keiner anfängt,das führt aus
Wenn keiner ja sagt,sollt Ihrs sagen,Wenn keiner nein sagt,dann sagt doch nein
Wenn alle zweifeln,dann wagt zu glauben,Wenn alle mittun,dann steht allein
Wo alle loben,habt Bedenken,Wo alle spotten,spottet nicht
Wo alle geizen,da wagt zu schenken,Wo alles dunkel ist,da macht Licht!!!


Lothar Zenetti

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer die sich bedankten:

Kimben (27.10.2012)

Comfort

Senior Mitglied

Beiträge: 334

Danksagungen: 397

Wohnort: Bad Rothenfelde

5

Mittwoch, 24. Oktober 2012, 14:03

Unterhaltsansprüche Volljähriger

Auch volljährige Kinder können einen Unterhaltsanspruch haben!

Euer Sohn ist 18 Jahre, wohnt mit Dir in einem Haushalt und geht noch auf eine allgemein bildende Schule. Ich vermute ferner, dass euer Sohn noch nicht verheiratet ist und er somit zu den privilegierten Volljährigen Kindern gerechnet werden kann.

Unterhaltsrechtlich im Familienrecht hat das zur Folge, dass sich an der Unterhaltsbedürftigkeit für euern Sohn nach dem 18. Geburtstag nix geändert hat.

Google mal nach privilegierte Volljährige Kinder!!

Der Interessenverband Unterhalt und Familienrecht e.V. bietet zu dem Thema „Unterhaltsansprüche volljähriger Kinder“ das Merkblatt 22 für 3,50 an.

http://www.isuv.de/tiki-isuv-sendme.php


GruĂź

Comfort
"Jedes Kind hat von Geburt an ein unveräußerliches Recht auf die gelebte Beziehung zu beiden Eltern. Diese Eltern-Kind-Beziehung dauert ein Leben lang und endet nicht mit der Trennung der Eltern"
OLG MĂĽnchen

Interessenverband Unterhalt und Familienrecht e.V. (ISUV)

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer die sich bedankten:

Kimben (27.10.2012)

Moni42

Senior Mitglied

Beiträge: 2 730

Danksagungen: 2166

6

Donnerstag, 25. Oktober 2012, 08:10

Es gibt auch fĂĽr Eigenheimbesitzer so etwas wie Wohngeld ĂĽber das Wohngeldamt


Lastenausgleich

nennt es sich, ist mir eingefallen.

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer die sich bedankten:

Kimben (27.10.2012)

bantam

unregistriert

7

Freitag, 26. Oktober 2012, 07:02

Hallo,

du kannst auch versuchen, einen Antrag auf aufstockendes ALG2 zu stellen.

Geh mal mit deinen Unterlagen ( Einnahmen & Kostenaufstellung ) zum Arbeitsamt und lass
es berechnen, da mĂĽsste theoretisch was bei rausspringen,
wie ZinstilgungsĂĽbernahme und die Nebenkosten ( Heizung ).

Viel Erfolg,
bantam

Zur groben Schätzung können dir auch schon folgende Rechner helfen :

http://www.geldsparen.de/inhalt/rechner/…ALG2rechner.php

http://www.geldsparen.de/inhalt/rechner/…hussrechner.php

http://www.geldsparen.de/inhalt/rechner/…geldrechner.php

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer die sich bedankten:

Kimben (27.10.2012)

pimboli

Administrator

Beiträge: 2 607

Danksagungen: 2221

Wohnort: MĂĽnsterland

Beruf: It-Systemkauffrau

8

Freitag, 26. Oktober 2012, 18:05

Hallo Kimben …

helfen können wird Dir hier keiner, wir können Dir nur Ratschläge anbieten … und die bisherigen waren durchaus sinnvoll ;)
Du solltest schnellstens den Weg zur Schuldnerberatung suchen … auch Soziale Dienste, wie Caritas, Diakonie, können Dich bei der Lösungssuche unterstützen … eventuell kurzfristig mit der Übernahme der Kosten bei den Energiedienstleistern oder Heizölkauf einspringen …

150000 Euro Schulden für eine schnelle Scheidung sind ein hoher Preis … Du erhälst 1100,- Euro Arbeitslosengeld 1 … dieses gibt’s nur 12 Monate … die Kosten kannst Du jetzt schon nicht tragen, was passiert dann anschließend??? … für Dich ist eine langfristige Lösung notwendig und diese wirst Du mit 150000 € Schulden und dem Einkommen nicht erreichen können ... auch wenn Du eine Restsumme nach einem Verkauf übrig hast, so kannst Du diese mit geringeren Raten immer noch begleichen oder über eine Insolvenz nachdenken ...

… den Unterhalt kann Dein Sohn jetzt mit 18 selbst einklagen, falls der Vater leistungsfähig ist … ebenso kann Dein Sohn Schülerbafög in Maximal-Höhe von 216,- € beantragen … dazu werden eine Schulbescheinigung, Kontoauszüge, vom Vater und von Dir die Einkommensnachweise aus 2010, erforderlich … also Unterlagen unter bafög.de ansehen, herunterladen und ausdrucken oder beim Rathaus abholen und von dem Vater und von Dir die notwendigen Formulare ausfüllen lassen … und dies schnellstens, denn das Bafög-Amt zahlt nicht rückwirkend ...

vg
Waltraud ;)
... irgendwie ... irgendwann ... irgendwo ... ;)

... nur 50% der Eltern sind MĂĽtter ... :rolleyes:

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer die sich bedankten:

Kimben (27.10.2012)

Kimben

Anfänger

Beiträge: 5

Wohnort: 72631 Aichtal

9

Samstag, 27. Oktober 2012, 03:54

mein Hilfe ruf wird größer- BITTE UM HILFE-nicht Finanziell sondern Rat und Tat.

ich bedanke mich bei jeden herzlichst, die versucht haben mir einige Tipps zu geben.
Vom Kindsvater ist leider nichts zu holen,da er sich ins Ausland abgesetzt hat.
Bitte um Rat und Tat, habe keine Erfahrung mit den Ă„mtern.
War gestern beim Arbeitsagentur wollte Winterfeuerungshilfe beantragen,die Betreuerin hat es sofort Abgelehnt.
Begründung:wer Arbeitslosenhilfe 2 bekommt hätte diesen Anspruch,aber ich nicht, da gerade Arbeitslosen 1 Beziehe von 1100 €.Heute mit der Post kam noch ein Schreiben vom Arbeitsagentur,weil mein Kind jetzt 18 geworden ist - wird bei mir Kind steuerlich nicht berücksichtigt,meine Leistungen wären ab sofort 60% an statt 67% , und mein Arbeitslosengeld ist auf 1.025,70€ zurück geschrumpft.
Ihr seit alle Eltern oben drein auch noch Menschen, Ihr alle wisst wie Kalt es drauĂźen geworden ist.
Ich und mein Sohn erfrieren gerade,wir leben gerade mit Winterjacken im Haus.
Laut § 22Abs.2 SGB UND § 44 SGB habe ich irgend welche Rechte!
Wie bewegt man so ein - Recht -Stein? wie bekommt man es zum rollen?
Brauche daher Rat und Tat, steht mir bitte zur Seite.
Mit dem Haus habe ich gerade keine Probleme, da die Bank einig war, das ich nur die Zinsen zahle, bis ich wieder Arbeite und mein eigenes Geld verdiene.Wenn ich mit meinem Sohn in Miete wäre, würde uns eine Miete in höhe von 437€ kalt bezahlt.Daher mein Eigenheim ist kein Untergang für mich.
Arbeitsagentur versucht mich fertig zu machen in dem Sie bei mir als Mensch entstehende Nebenkosten und Zinszahlungen im Haus nicht übernehmen.Ich bin ja bestimmt nicht das erste Mensch in Deutschland, die in so eine Situation geraten ist.Bitte erkundigt euch im freundes Kreis oder untereinander,es gibt bestimmt irgend welche Hilfen und Ansprüche.Die Arbeitsagentur blockt ab, ohne zu überlegen, das es sich hier um Menschen handelt die in Not geraten ist.Dabei habe ich 19 Jahre lang gearbeitet und jetzt diese Demütigung in Anspruch nehmen muss. Ich möchte nur das Notwendige Unterstützung haben was mir als Mensch zu steht.
ich bedanke mich jetzt schon im voraus.



Mfg. kimben

grĂĽffelo

Anfänger

Beiträge: 23

Danksagungen: 12

Wohnort: Bonn

10

Samstag, 27. Oktober 2012, 09:30

warum suchst du eigentlich in Bayern? wohnst du nicht in BW?