Donnerstag, 14. Dezember 2017, 23:30 UTC+1

Sie sind nicht angemeldet.

Gruppen

Gruppen und soziale Netzwerke nach Regionen und Themen
Regionale Gruppen

Chat f├╝r Alleinerziehende

Wer macht was?

Chalithra
01.11.2017
um 17:53 Uhr
Hallihallo :)
 
Was machen Andere?

Kontrollzentrum
Neue Benutzer

Carina64 (12. Dezember 2017, 09:41)

herbrian (7. Dezember 2017, 11:39)

leevje84 (30. November 2017, 16:52)

Mia2014 (29. November 2017, 06:18)

luka77 (23. November 2017, 21:19)

Zur Zeit sind keine Benutzer aktiv.

Umfrage

Keine Umfrage vorhanden.

Neu in der Galerie

Beitr├Ąge: 1

Wohnort: Niedernberg (Kreis Miltenberg)

Beruf: Fachangestellte f├╝r Medien und Informationsdienste FR Bibliotheken

1

Mittwoch, 2. August 2017, 14:07

Neu hier

Hallo.
Ich bin 36 und momentan bin ich in Elternzeit und stehe kurz vor der Scheidung.
Mein Mann ist w├Ąhrend meiner Schwangerschaft fremd gegangen und ist mit einer ehemaligen guten Freundin zusammen und hatte mir ein paar Tage nach der Geburt mitgeteilt, dass er uns verl├Ąsst. (Da lag unser Sohn noch auf der Intensivstation) Wir wollten ein Haus bauen und ich hatte mich auf den Nestbau gefreut. Unser Sohn war ein Wunschkind. So viel zur Vorgeschichte.

Es ist Zeit aus meiner Schockstarre zu erwachen. Jetzt ist mein Sohn 17 Monate alt. Ich konnte noch nicht die Trennung verarbeiten und gedenke nun, damit zu beginnen. Ich hatte nur f├╝r meinen Sohn weitergelebt und ihn versorgt. Meine Bed├╝rfnisse sind nicht von Belang gewesen. Aber momentan wird mir klar, dass ich mich auch um meine Bed├╝rfnisse k├╝mmern muss. Man geht ja kaputt.

Ich suche Gleichgesinnte die mir Tipps geben k├Ânnen oder mit mir und meinem Sohn etwas unternehmen.
Ich m├╝sste mal den Mut finden, meinem Sohn einen Babysitter zu suchen. Irgendwie find ich den Gedanken noch beunruhigend, ihn von jemand Fremden betreuen zu lassen. Auch da w├Ąren Tipps hilfreich wie man da am Besten jemand Vertrauensvolles findet.

Dieser Beitrag wurde bereits 4 mal editiert, zuletzt von »KeksmitKr├╝mel« (3. August 2017, 17:34)