Freitag, 24. November 2017, 16:07 UTC+2

Sie sind nicht angemeldet.

  • Anmelden
  • Registrieren

Infos und Hilfen

Gruppen

Gruppen und soziale Netzwerke nach Regionen und Themen
Regionale Gruppen

Wer macht was?

Chalithra
01.11.2017
um 17:53 Uhr
Hallihallo :)
 
Was machen Andere?

Kontrollzentrum
Neu in der Galerie
Impressum
Weitere Links

Urlaub Alleinerziehende
Der Verein

Der Verein Alleinerziehend.net e.V. wurde 2005 von dem alleinerziehenden Vater Frank Bindmann gegründet.

Kosten für Unterkunft beim Arbeitslosengeld II

Informationen für Alleinerziehenden zum Thema Arbeitslosengeld II


Unterkunftskosten
Leistungen für Unterkunft und Heizung werden beim Arbeitslosengeld II in Höhe der tatsächlichen Aufwendungen erbracht, diese richten sich nach der Angemessenheit der Region. Übersteigen die Aufwendungen den Bedarf, werden sie im Höchstfall bis zu 6 Monaten übernommen.
 

Was sind also angemessene Unterkunftskosten?

Ob die Unterkunftskosten beim Bezug von Arbeitslosengeld II angemessen sind, hängt in erster Linie davon ab, ob der Wohnraum angemessen ist.
 
Angemessen sind:
  • für Alleinstehende 45 qm/50 qm
  • für zwei Personen 60 qm
  • für drei Personen 75 qm/80 qm
  • für vier Personen 85 qm/90 qm
  • für jede weitere Person zusätzlich 10 qm/15 qm

Heizkosten - sonstige Nebenkosten

Die Miet-Nebenkosten teilen sich in Heizkosten und die sonstigen Nebenkosten, wie Grundabgaben, Wasser, Strom etc.
 
Heizkosten
In der Regelleistung enthalten sind Kosten für:
  • Heizung (angemessener Rahmen)
  • Grundabgaben (Bestandteil der Miete)
  • Kaltwasser (Bestandteil der Miete)
  • Schornsteinfeger
  • sonstige umlagefähige Nebenkosten

Nebenkostenabrechnung - Nebenkosten Nachzahlung

Die Nebenkostennachzahlung wird beim Arbeitslosengeld II übernommen, wenn sie sich im Rahmen der Angemessenheit bewegt. Für höhere Nebenkostennachzahlungen ist auf Antrag ggf. eine darlehensweise Übernahme möglich. Die Unterkunftskosten können einzelfallbezogen ermittelt oder aber als Pauschale gezahlt werden § 29 Abs. 2 SGB II.
 

Umzug

Die Kosten eines Umzugs können zu den Wohnungsbeschaffungskosten i.S.d. § 29 Abs. 1 SGB II gehören, wenn ein Umzug notwendig
 

Weitere Informationen zum Thema Arbeitslosengeld II

Arbeitslosengeld II
Bedarfsgemeinschaft
Kosten der Unterkunft (Miete) beim Arbeitslosengeld II
Kosten für einen Umzug beim Arbeitslosengeld II
Einkommen und Zuverdienst beim Arbeitslosengeld II
Mehrbedarfe für Alleinerziehende und Schwangere
Einmalige Hilfen
GEZ Befreiung
News zum Thema Arbeitslosengeld II

 
Aktuelle Forenbeiträge zum Thema Arbeitslosengeld II

Letzter Beitrag am 03.08.2017 - 10:21 Uhr von ScorpJens        Bisher 2 Antworten

unkomplizierte finanzielle Hilfe

ich bin froh und dankbar, dass ich in einer intakten familie leben darf. trotz aller hoehen und tiefen fuehle ich mich geborgen und gehe nach einem arbeitstag gern nach hause. ich freue mich jeden tag ueber meine zwei soehne und liebe meine frau nach 21 jahren ehe noch immer. ich wuensche mir sehr, ... weiter